Was ist nur mit Apple los?

Nach unbestätigten Gerüchten soll die Vorstellung des neuen Iphones 6 am 16. September erfolgen. Zeit wird es, denn Apple droht stark ins Hintertreffen zu geraten gegenüber dem Konkurrenten Samsung.

apple

In den letzten zehn Jahren war Apple einmal das führende Unternehmen, was Innovationen bei elektronischen Produkten für Endkunden anging. Doch mit dem Tod des Firmengründers Steve Jobs verlor das Unternehmen wohl viel von seiner innovativen Schaffenskraft. In den letzten 2 Jahren wurde Apple bei Smartphones und Tablet PCs von Samsung überholt, was die Innovation und Geschwindigkeit der Entwicklung neuer Produkte angeht.

Während Apple nur ein mageres Update seines Iphone Flaggschiffs 4 auf 4i hinbekam, stellte Samsund mit dem S5 einen echten innovativen Verkaufsschlager zur Verfügung. Auch im Tablet Bereich passierte nicht viel. Jetzt sollen neue Produkte eingeführt werden, so wird es im Netzt jedenfalls gemunkelt.
Doch wird das Apple wieder in die Spur bringen? – Ich bezweifel das. Der neue Mann an der Spitze scheint nicht den Mut zu haben auch außergewöhnliche Dinge umzusetzen. Statt dessen konzentriert er sich mehr auf Dinge wie Produktqualität und Service. Beides wichtig, doch das reicht nicht, um den Mythos Apple aufrecht zu erhalten!

Der Mythos von Apple

Steve Jobs war ein Meister des erfolgreichen Marketings. Neben innovativen Produkten verstand er es, diese Produkte auch als etwas besonderes, als etwas hippes darzustellen. Nur so konnte man auch bei gleichen technischen Leistungen einen höheren Preis verlangen, der auch gerne bezahlt wurde. Denn auch so wurde es etwas besonderes ein Apple Produkt zu haben. Geht jetzt dieser Mythos unter, weil es keine wirklich mutigen Innovationen mehr gibt, dann wird mir Angst und Bange über die Zukunft von Apple!

Das gleiche gilt übrigens auch für den Tablet Markt mit dem angeschlossenen iTunes Onlinemarkt. Nur weitere Apps herauszubringen wird auf Dauer nicht reichen, um die Konkurrent des Android Play Marktes abzuwehren. Hier ist auch nicht hilfreich, daß sich Apple allen Nutzerwünschen widersetzt und beispielsweise die Abgeschlossenheit der Systeme nicht etwas lockert und die Nutzerfreundlichkeit erhöht.

Man darf gespannt sein, was im September (falls überhaupt) von Apple kommt. Sollte hier nicht endlich der große Wurf kommen, sondern wieder nur nachgebessert werden, dann sehe ich schwarz für die Zukunft des in meinen Augen einstmals innovativsten Unternehmens der Welt!